Mobilitätskonzept: Zweite Bürgerwerkstatt in den Stadtteilen

Im Rahmen des Integrierten Mobilitätskonzeptes veranstaltet die Stadt Nettetal in Zusammenarbeit mit den beauftragten Planungsbüros IGS aus Neuss, PTV Consult GmbH aus Düsseldorf und P.3 Agentur für Kommunikation und Mobilität aus Köln eine zweite Bürgerwerkstatt in den verschiedenen Nettetaler Stadtteilen. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Grafik: Planungsbüro IGS

In der Vergangenheit wurden für die Stadt Nettetal eine Vielzahl verkehrlicher Maßnahmen entwickelt, die die Mobilität in der Stadt zukünftig nachhaltig verbessern soll. In die Maßnahmenfindung sind nun die Anmerkungen aus dem Wegedetektiv sowie die Ideen der Bürgerinnen und Bürger eingeflossen. Bei dem entwickelten Maßnahmenkatalog handelt es sich aktuell noch um eine Entwurfsfassung. Dieser Entwurf soll während der Bürgerwerkstätten vorgestellt werden. Zur Vorbereitung auf die Veranstaltungen werden ab dem 13. April 2022 entsprechende Informationen auf der Projektseite https://moko-nettetal.planerbuero.de zur Verfügung gestellt.

Um die Teilnahme zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen, sind drei identische Veranstaltungen in den Stadtteilen vorgesehen.

Für die Stadtteile Breyell und Schaag findet die Veranstaltung am Dienstag, 26. April 2022, ab 18 Uhr in der Aula der Gesamtschule Nettetal, Von-Waldois-Straße 6, 41334 Nettetal-Breyell statt (maximal 65 Teilnehmer). Für Kaldenkirchen und Leuth wird die Bürgerwerkstatt am Mittwoch, 27. April 2022, ab 18 Uhr in der Aula der städtischen Realschule Nettetal, Kornblumenweg 1, 41334 Nettetal-Kaldenkirchen, angeboten (maximal 75 Teilnehmer). Die Ergebnisse für Lobberich und Hinsbeck werden am Mittwoch, 4. Mai 2022, ab 18 Uhr in der Mensa des Werner-Jaeger-Gymnasiums, An den Sportplätzen 7, 41334 Nettetal-Lobberich, vorgestellt (maximal 85 Teilnehmer).

Da die Themen der einzelnen Bürgerwerkstätten stadtteilbezogen aufbereitet werden, sollten die Veranstaltungen besucht werden, die dem jeweiligen Wohnort entspricht. Die Orte Leutherheide, Ritzbruch, Onnert, Natt, Lötsch, Schaag und Kindt werden im Rahmen der Bürgerbeteiligung am 26. April 2022 in Breyell behandelt. Bürgerinnen und Bürger aus Busch werden gebeten, die Veranstaltung am 27. April 2022 in Kaldenkirchen zu besuchen. Verkehrliche Themen aus Sassenfeld, Hombergen und Dyck werden am 4. Mai 2022 in der Bürgerbeteiligung in Lobberich erörtert.

Um die Veranstaltung besser planen zu können, wird gebeten, sich bis zum 22. April 2022 per Email an anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist je nach Veranstaltungsort begrenzt.

Eine Teilnahme ist ohne gesonderten Nachweis möglich. Es wird jedoch gebeten, die AHA-Regeln eigenverantwortlich umzusetzen und entsprechend in den Veranstaltungsräumen eine FFP2-Maske / medizinische Maske zu tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − sieben =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.