Mitglieder halten DJK-Sportfreunden die Treue

Planung f├╝r Kletterparcours und Boule-Bahn auf dem Sportplatz

Die Nutzung ihres Sportplatzes wollen die DJK-Sportfreunde Leuth weiter verbessern. Neben dem Kunstrasen-Fu├čballfeld und der Beachvolleyball-Anlage sollen ein Kletterparcours f├╝r Kinder und eine Boule-Bahn f├╝r ├ältere entstehen. Das k├╝ndigte Vorsitzender Rainer Lutz bei der Jahreshautversammlung an, der sich auch dar├╝ber freute, dass die Sportfreunde nun auch eine Abteilung f├╝r den Steel Darts-Sport bilden konnten. Damit sei der Verein k├╝nftig noch breiter aufgestellt; er bietet bisher schon Fu├čball, Tischtennis, Badminton, Tanzen und Turnen f├╝r alle Altersgruppen.

Trotz der Einschr├Ąnkungen des Sportbetriebs, die die Corona-Pandemie erzwang, haben die Mitglieder dem Verein die Treue gehalten: nach zwei Zug├Ąngen 2020 und f├╝nf Abmeldungen 2021 liegt die Zahl weiter knapp ├╝ber 450, teilte Kassierer Hermann-Josef Vitt mit. Aufgrund der stabilen Einnahmen hat der Verein rund 50.000 Euro investiert, zu denen er 30.000 Euro F├Ârdergelder erhielt. Die normgerechte Beachvolleyballanlage kostete dank einiger Spenden und des tatkr├Ąftigen Einsatzes der Vatiriege nur 5.900 Euro. Die Anlage kann von allen Mitgliedern genutzt werden.

Der einw├Âchige Aufenthalt f├╝r Jugendliche zwischen 5 und 17 Jahren in der Jugendherberge Hachen (Sauerland) im Herbst 2020 war im Nu ausgebucht; die n├Ąchste Fahrt findet 2022 statt, die Ausschreibung kommt in Januar. Die f├╝r August 2020 geplante Feier des 100-j├Ąhrigen Vereinsbestehens ist zun├Ąchst einmal auf das Jahr 2025 verschoben worden, wenn es hoffentlich keine Corona-Beschr├Ąnkungen mehr gibt. Der neue Vorstand besteht aus Rainer Lutz (1. Vorsitzender), Thomas Klaas (2. Vorsitzender), Jan Reese (1. Kassierer), Markus Zetzen (2. Kassierer), Ralf Nelissen (Schriftf├╝hrer) und Tim Paland (Sozialwart).

DJK-Vorsitzender Rainer Lutz (links) ehrte langj├Ąhrige Mitglieder (von links): Christoph Funken, Adrian Janssen (beide 50 Jahre), Johannes Linssen und Mike Gartmann (beide 25 Jahre). Foto: Meis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.