Garagenbesitzer muss Rinne entfernen


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from rp-online

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.rp-online.de/nrw/staedte/ne...

13-jährige Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Donnerstag, gegen 13:40 Uhr, ereignete sich auf dem Deller Weg in Nettetal ein Verkehrsunfall, bei dem eine 13-jährige Schülerin verletzt wurde. Das Mädchen war mit ihrem Rad auf der Straße Am Brandt unterwegs und fuhr vermutlich ohne zu bremsen in die Einmündung des Deller Wegs. Dabei achtete sie nicht auf den Pkw eines 26-jährigen Nettetalers. Dieser wich dem Fahrrad noch aus, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die 13-jährige wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. /wg (703)

Quadfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 21-jähriger Quadfahrer nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht werden. Der Nettetaler war am Sonntag, um 17:15 Uhr, mit seinem Quad auf der Geldrische Straße in Richtung Schopspad unterwegs. Möglicherweise aufgrund eines vor ihm verkehrsbedingt bremsenden Fahrzeugs scherte der Quadfahrer nach rechts in einen Waldweg aus. Hierbei verlor er die Kontrolle über das Quad und überschlug sich. Der junge Mann erlitt Verletzungen, die eine stationäre Krankenhausbehandlung erforderlich machen. Hinweise zu dem Unfall erbittet das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (681)

Foto: Polizei Nettetal

Ein Spielgerät für die Kleinsten

Groß war die Freude beim offiziellen Fototermin im Katholischen Kindergarten St. Lambertus Leuth. Präsentiert wurde dort ein neues Spielgerät für den Außenbereich – und das speziell für die U3-Kinder, also die kleinsten Gäste der Einrichtung. Nach jahrelangem Ansparen von Geldern der Sponsorenläufe und einer Spendenunterstützung der Sparkassenstiftung zeigten sich alle glücklich über die Bereicherung des Angebots. Dank tatkräftiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Leuth und der Firma Oemmelen wurde das Spielgerät aufgebaut, so dass die „Minis“ nun ohne Hilfe klettern können. Die Gesamtkosten betrugen etwa 8.150 Euro, ein Drittel übernahm die Sparkassenstiftung, die übrigen Kosten trägt der KGV Nettetal. Zur offiziellen Übergabe schauten Bürgermeister Christian Wagner sowie Jochem Dohmen und Torsten Trienekens von der Sparkassenstiftung im Kindergarten vorbei und ließen sich schnell überzeugen, wie viel Spaß die Kinder auf und mit dem neuen Spielgerät haben. Kiga-Leiterin Christiane von der Bank zeigte sich ebenfalls glücklich und dankte den Spendern herzlich für ihr Engagement.

Hintere Reihe von Jochem Dohmen (Sparkassenstiftung), Bürgermeister Christian Wagner, Torsten Trienekens (Sparkassenstiftung). Vorne Rechts. Christiane von der Bank. Foto: Stadt Nettetal