Schulverein hat neuen Vorstand

Von Manfred Meis

Manuela Oemmelen Nachfolgerin des Vorsitzenden Alexander Heymann

Bei der Hauptversammlun g des Schulvereins Leuth, die wegen der Corona-Pandemie seit November 2020 immer wieder verschoben werden musste, stellten sich Vorsitzender Alexander Heymann und sein Stellvertreter Dieter Schroers nicht mehr zur Wahl. Ihre Nachfolgerinnen wurden Manuela Oemmelen und Stefanie Büschkes, bisher Beisitzerin. Ihren Platz nahm Alexander Heymann ein, so dass Wissen der letzten Jahre gegenwärtig bleibt. Der neue Vorstand tritt sein Amt an in einer Zeit, in der nicht um den Fortbestand der Schule am Standort Leuth gebangt werden muss: zurzeit 50 Schüler/innen, demnächst sogar 53. „Damit sind wir weit entfernt von der Mindestzahl 43“, sagte Heymann.

Nach den beiden Fußballtoren für das Außengelände (4.000 Euro) wollte der Schulverein auch die wegen der Corona-Pandemie oftmals geforderte Belüftung der Klassenräume fördern, doch „sind wir gebremst worden an allen Ecken und Kanten“, obwohl auch eine Zusage zur Übernahme der Wartungskosten vorgelegen habe. So blieb die von Kerstin Klaas geführte Kasse gut gefüllt, so dass nun über die Wünsche der Schulleitung entschieden werden kann, die die stellvertretende Rektorin Eva Vogel vortrug: Boomwhakers-Instrument, Kopfhörer, Tastaturen für iPads, Taschenrechner, Bodentrampolin, Basketballkörbe und ein Schulgarten, wie er auch in Kaldenkirchen angelegt wird.

Durch den Schulverein Leuth wird am Standort Leuth der Katholischen Grundschule Kaldenkirchen die Betreuung von rund 30 Kindernzwischen 8 und 16 Uhr gesichert. Dies wurde auch während der Lockdowns aufrecht erhalten, in denen die Zahl der betreuten Kinder zwischen vier und zehn schwankte. In normalen Zeiten werden rund 20 Kinder bis 16 Uhr von vier Personen betreut.

Die Jahreshauptversammlung fand übrigens an einem ungewöhnlichen Ort statt: im überdachten, aber sonst nach zwei Seiten offenen Fahrradunterstellbereich der Schule, da dort die Anforderungen zu Impfungen und zeitnahen Corona-Tests geringer als in der Pausenhalle waren. Bei 16° Celsius wurde die Versammlung dann geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.