Bahnübergang Deller Weg: Stadt wartet auf DB


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from rp-online

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.rp-online.de/nrw/staedte/ne...

Lebhaftes Stadtteilgespräch in Leuth

Dass ihnen ihr Stadtteil und der direkte Kontakt mit der Nettetaler Stadtverwaltung am Herzen liegt, bewiesen rund 30 Leutherinnen und Leuther am Donnerstagabend. Bürgermeister Christian Wagner hatte gemeinsam mit Mitarbeitern des Rathauses zum Stadtteilgespräch ins Haus Kother-Wessig eingeladen und informierte die Bürger über Themen, die den kleinsten Nettetaler Stadtteil betreffen. Die meiste Zeit nahm dabei die offene Fragerunde in Anspruch. Hier wandten sich die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Problemen und Anliegen auf dem kurzen Dienstweg an die Verwaltung. Neben der Schulsituation, der Umgestaltung des Petershofes, Überschwemmungen nach Starkregen, Geschwindigkeitsbegrenzungen oder dem Zustand der Bauruine des VIP-Clubs im Hampoel war auch die Entwicklung ländlicher Räume ein Thema des Abends. Mit der Frage „Wo drückt der Schuh?“ entwickelte sich eine muntere Diskussion, bei der alle kleineren und größeren Probleme angesprochen wurden. Im Nachgang standen der Bürgermeister und seine Mitarbeiter noch zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung und freuten sich über das rege Interesse der Leutherinnen und Leuther, die das Angebot der Stadt Nettetal zu einem direkten und unkomplizierten Austausch gerne nutzten.

Stadtteilgespräch Leuth 2017
Stadtteilgespräch Leuth 2017
Foto: Stadt Nettetal

Tankstelleneinbrecher erbeuten Zigaretten

In der Nacht zu Dienstag brachen zwei unbekannte Einbrecher in eine Tankstelle auf der Geldrischen Straße in Nettetal-Leuth ein. Gegen 01:30 Uhr schlugen die dunkel gekleideten und maskierten Männer die Scheibe der Eingangstür ein und stahlen aus dem Verkaufsraum Zigaretten in noch unbekannter Menge. Hinweise auf die Einbrecher oder auf verdächtige Fahrzeuge erbittet die Kripo Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0. /wg (811)

Stadtteilgespräch in Leuth

Am Donnerstag, 29. Juni, findet wieder ein Gespräch zwischen Stadtverwaltung und Bürgerinnen und Bürgern statt. Zur „Netten Runde“ lädt Bürgermeister Christian Wagner deshalb herzlich um 20 Uhr in die Gaststätte Haus Kother-Wessig, Hampoel 8 in 41334 Nettetal-Leuth ein. Gerne beantworten der Bürgermeister oder seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alltägliche Fragen oder Anliegen, die dann vor allem den Stadtteil Leuth betreffen werden. Aktuelle Themen, die den Bürgerinnen und Bürgern am Herzen liegen, können bereits im Vorfeld der Stadtverwaltung mitgeteilt werden. Für Fragen steht Jan van der Velden unter Telefon 02153/898-8112 oder per E-Mail jan.vandervelden@nettetal.de gerne zur Verfügung.

Stadtteilgespräch in Leuth

Am Donnerstag, 29. Juni, findet wieder ein Gespräch zwischen Stadtverwaltung und Bürgerinnen und Bürgern statt. Zur „Netten Runde“ lädt Bürgermeister Christian Wagner deshalb herzlich um 20 Uhr in die Gaststätte Haus Kother-Wessig, Hampoel 8 in 41334 Nettetal-Leuth ein. Gerne beantworten der Bürgermeister oder seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alltägliche Fragen oder Anliegen, die dann vor allem den Stadtteil Leuth betreffen werden. Aktuelle Themen, die den Bürgerinnen und Bürgern am Herzen liegen, können bereits im Vorfeld der Stadtverwaltung mitgeteilt werden. Für Fragen steht Jan van der Velden unter Telefon 02153/898-8112 oder per E-Mail jan.vandervelden@nettetal.de gerne zur Verfügung.

13-jährige Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Donnerstag, gegen 13:40 Uhr, ereignete sich auf dem Deller Weg in Nettetal ein Verkehrsunfall, bei dem eine 13-jährige Schülerin verletzt wurde. Das Mädchen war mit ihrem Rad auf der Straße Am Brandt unterwegs und fuhr vermutlich ohne zu bremsen in die Einmündung des Deller Wegs. Dabei achtete sie nicht auf den Pkw eines 26-jährigen Nettetalers. Dieser wich dem Fahrrad noch aus, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die 13-jährige wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. /wg (703)

Quadfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 21-jähriger Quadfahrer nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht werden. Der Nettetaler war am Sonntag, um 17:15 Uhr, mit seinem Quad auf der Geldrische Straße in Richtung Schopspad unterwegs. Möglicherweise aufgrund eines vor ihm verkehrsbedingt bremsenden Fahrzeugs scherte der Quadfahrer nach rechts in einen Waldweg aus. Hierbei verlor er die Kontrolle über das Quad und überschlug sich. Der junge Mann erlitt Verletzungen, die eine stationäre Krankenhausbehandlung erforderlich machen. Hinweise zu dem Unfall erbittet das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (681)

Foto: Polizei Nettetal