Leuther Lied

Leuth am Niederrhein

Es liegt ein kleines Dörfchen inmitten vieler Seen,
dass muss ein jeder kennen, das muss ein jeder seh’n.
Es braucht nicht immer London, Paris, New York zu sein,
man muss auch einmal wandern zum schönen Niederrhein.

Refrain: Leuth am Niederrhein wie bist du doch so schön,
die Mühl, de Witt, de Nettestrand und all die schönen See’n.
Leuth am Niederrehin, wer dich nur einmal sah,
den zieht es immer zu dir hin, denn hier ist’s wunderbar.

Ich sah einst einen Fremden spazieren geh’n im Ort.
Er kam aus weiter Ferne, ließ seine Sorgen dort.
Ihm hat’s hier gut gefallen drum tat er’s mir auch kund:
„Ich hab mich hier erholet vom Weltenkunterbunt.“

Refrain: Leuth am Niederrhein wie bist du doch so schön,
die Mühl, de Witt, de Nettestrand und all die schönen See’n.
Leuth am Niederrehin, wer dich nur einmal sah,
den zieht es immer zu dir hin, denn hier ist’s wunderbar.

In diesem kleinen Dörfchen, wird heut wie überall,
der Karneval gefeiert mit Bums und Tsching-Tara.
Es ist ein lustig Treiben, man meint man wär am Rhein,
das tun ja in der Hauptsach die schönen Mägdelein.

Refrain: Leuth am Niederrhein wie bist du doch so schön,
die Mühl, de Witt, de Nettestrand und all die schönen See’n.
Leuth am Niederrehin, wer dich nur einmal sah,
den zieht es immer zu dir hin, denn hier ist’s wunderbar.