Hermann Gröne: Immerblühende Beete

Das erfolgreiche Gartenbuch von 2007, Immerblühende Beete, von Hermann Gröne und Klaus Kaiser ist nun wieder zu haben, zu einem günstigen Weltbild-Preis versteht sich. Der praktische Ratgeber mit 22 Beetbeispielen und kleinem Staudenlexikon wurde 2008 als bester Ratgeber beim deutschen Gartenbuchpreis ausgezeichnet.

Mehr Infos 

Hermann Gröne:
Immerblühende Beete

Waldbrandgefahr auch in Nettetal

So schön die sommerlichen Temperaturen auch sein mögen: Auch in Nettetal steigt in diesen Tagen die Gefahr von Waldbränden massiv an. Bürgerinnen und Bürger werden deshalb gebeten, sich mit der nötigen Vorsicht in Wälder oder auf ausgetrocknete Wiesen- oder Rasenflächen zu begeben. Offenes Feuer oder Grillen sind deshalb strengstens untersagt. Generell gilt laut Landesforstgesetz NRW in der Zeit vom 1. März bis zum 31. Oktober ein Rauchverbot im Wald. Bereits seit einigen Tagen fährt die Feuerwehr Waldstreife und spricht Spaziergänger präventiv auf die Gefahren an. Auch im heimischen Garten oder auf dem Balkon gilt besondere Aufmerksamkeit beim Verwenden von offenem Feuer. Wie schnell sich ein Feuer bei Trockenheit ausbreitet, erlebte die Freiwillige Feuerwehr heute in Hinsbeck-Hombergen. Hier brannten in den Mittagsstunden Rundballen auf einem Stoppelfeld in der Nähe einer Mischwaldfläche. Die Freiwillige Feuerwehr Nettetal war mit etwa zehn Fahrzeugen und rund 40 Wehrleuten vor Ort, unterstützt wurden sie durch Einsatzkräfte aus Straelen.

Waldbrand-Gefahrenindex WBI
Waldbrand-Gefahrenindex WBI

STADTRADELN: Team De Löther

Wer hat Lust mit für Leuth in de Pedalen zu treten?

Hierfür habe ich das Team „De Löther“ gegründet. Über den folgenden Link könnt Ihr dem Team beitreten: https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=349681

Achtung: wenn Ihr noch nicht auf stadtradelnd.de angemeldet seit, kommt Ihr auf eine Übersichtsseite. Also erst anmelden und dann dem Team beitreten!

Und ab die Post!

Hatti

Probealarm am Samstag

Der Kreis Viersen führt am kommenden Samstag, 14. April, findet in der Zeit von 11 bis 11:13 Uhr die quartalsmäßige Überprüfung der Sirenen durch. Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.

Es werden folgende Sirenensignale ausgelöst:
11:00 Uhr Entwarnung (einminütiger Dauerton)
11:06 Uhr Warnung (einminütiger Heulton)  – Bedeutung „Gefahr – Rundfunkgerät einschalten und auf Durchsagen achten“
11:12 Uhr Entwarnung

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter: www.kreis-viersen.de/sirene