Stadtverwaltung zu Besuch in Leuth

Auch in diesem Jahr machte die Nettetaler Stadtverwaltung mit ihrem Stadtteilgespräch „Nette Runde“ Halt in Leuth. Rund 20 Bürgerinnen und Bürger folgten am Donnerstag dabei der Einladung von Bürgermeister Christian Wagner ins Haus Kother, wo über aktuelle Themen aus dem kleinsten Nettetaler Stadtteil berichtet wurde.

Neben einem Rückblick auf die gelungene Veranstaltung „Genuss am See“ am De Wittsee informierte Wagner über die Friedhofssituation, die Neugestaltung des Petershofes, die Zukunft der Grundschule, die Geruchsbelästigung durch einen Tierfutterproduzenten, die Entwicklung von Neubaugebieten, Grünflächenpflege im Stadtteil sowie Gerüchte um die Ansiedlung eines Lebensmitteldiscounters.

In der offenen Fragerunde erhielten die Besucher Antworten zur Spielplatzsituation in Leuth und einer geplanten „Zukunftswerkstatt“, bei der gemeinsam mit Leuther Kindern über ein neu zu schaffendes Spielplatzangebot diskutiert werden wird. Die zweite Ausbaustufe des Austalsweges sowie der Zustand der Leuther Radwegeverbindungen nahmen weiteren Raum des Stadtteilgesprächs ein. Auch diesmal hatten die Gäste die Möglichkeit, im Anschluss an die „Nette Runde“ persönlich mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung ins Gespräch zu kommen und ihre persönlichen Anliegen vorzutragen.

Das nächste Stadtteilgespräch findet im Oktober in Kaldenkirchen statt. Termin und Ort werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Foto: Stadt Nettetal

Vogelschuss und Kinderschützenfest

In diesem Jahr veranstaltet die Leuther Bruderschaft auf der Herbstkirmes wieder ein Kinderschützenfest. Alle Leuther Kinder und Jugendliche ab dem 1. Schuljahr sind hierzu herzlich eingeladen. Alle Gruppen treffen sich am Freitag, 21. September um 16.30h zur Uniformprobe und zum Marschieren am Neyenhof. Die Uniformen werden von der Bruderschaft bereit gestellt. Die Wettbewerbe werden am Sonntag, 23. September ab 13 Uhr auf der Kirmes am Neyenhof ausgetragen. Kinder vom 1. – 4. Schuljahr ermitteln an der Wurfbude Kinderschützenkönig und -königin, Minister und -ministerin. Der Wettbewerb für Kinder und Jugendliche ab dem 5. Schuljahr bis einschließlich 15 Jahre findet am Laserschießstand statt. Zum ersten Mal wird sowohl ein Jungschützenkönig als auch eine Jungschützenkönigin ermittelt. Um ca. 15 Uhr ziehen Kinder- und Jungschützen mit dem Pfarrorchester durch Leuth. Anmeldungen nimmt ab sofort Vera Schrörs, Tel. 0152 298 846 43 entgegen.

Genüssliches Wochenende am Wittsee


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from rp-online

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
rp-online.de/nrw/staedte/ne...

Hermann Gröne: Immerblühende Beete

Das erfolgreiche Gartenbuch von 2007, Immerblühende Beete, von Hermann Gröne und Klaus Kaiser ist nun wieder zu haben, zu einem günstigen Weltbild-Preis versteht sich. Der praktische Ratgeber mit 22 Beetbeispielen und kleinem Staudenlexikon wurde 2008 als bester Ratgeber beim deutschen Gartenbuchpreis ausgezeichnet.

Mehr Infos 

Hermann Gröne:
Immerblühende Beete

Waldbrandgefahr auch in Nettetal

So schön die sommerlichen Temperaturen auch sein mögen: Auch in Nettetal steigt in diesen Tagen die Gefahr von Waldbränden massiv an. Bürgerinnen und Bürger werden deshalb gebeten, sich mit der nötigen Vorsicht in Wälder oder auf ausgetrocknete Wiesen- oder Rasenflächen zu begeben. Offenes Feuer oder Grillen sind deshalb strengstens untersagt. Generell gilt laut Landesforstgesetz NRW in der Zeit vom 1. März bis zum 31. Oktober ein Rauchverbot im Wald. Bereits seit einigen Tagen fährt die Feuerwehr Waldstreife und spricht Spaziergänger präventiv auf die Gefahren an. Auch im heimischen Garten oder auf dem Balkon gilt besondere Aufmerksamkeit beim Verwenden von offenem Feuer. Wie schnell sich ein Feuer bei Trockenheit ausbreitet, erlebte die Freiwillige Feuerwehr heute in Hinsbeck-Hombergen. Hier brannten in den Mittagsstunden Rundballen auf einem Stoppelfeld in der Nähe einer Mischwaldfläche. Die Freiwillige Feuerwehr Nettetal war mit etwa zehn Fahrzeugen und rund 40 Wehrleuten vor Ort, unterstützt wurden sie durch Einsatzkräfte aus Straelen.

Waldbrand-Gefahrenindex WBI
Waldbrand-Gefahrenindex WBI

STADTRADELN: Team De Löther

Wer hat Lust mit für Leuth in de Pedalen zu treten?

Hierfür habe ich das Team „De Löther“ gegründet. Über den folgenden Link könnt Ihr dem Team beitreten: https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=349681

Achtung: wenn Ihr noch nicht auf stadtradelnd.de angemeldet seit, kommt Ihr auf eine Übersichtsseite. Also erst anmelden und dann dem Team beitreten!

Und ab die Post!

Hatti