D-Day, 6. Juni 1944

Von Gerd Wagner

Nachdem Anfang Mai zum Tag der Befreiung keine Treffen stattfinden konnten, haben Vertreter der Ratsfraktionen der SPD, FDP und Grünen aus Nettetal, sowie deren Bürgermeisterkandidat Christian Küsters, sich am D-Day, dem 6. Juni mit Freunden aus dem benachbarten Venlo am ehemaligen Fliegerhorst getroffen. Es wurden an der Gedenkstätte Tor 9 Blumen niedergelegt und der Befreiung Europas durch die Alliierten gedacht.

D-Day, 6. Juni 2020
D-Day, 6. Juni 2020

Was kann jemand über den D-Day sagen, der ihn nicht erlebt hat? Ich war nicht geboren, aber dieser Tag hat die Geschichte Deutschlands und Europas in eine andere Richtung gelenkt. Hitler hatte Europa im Zuge seiner Besetzungen in eine „Festung“ verwandelt. Noch heute zeugen Betonbunker entlang der Küsten aber auch in Nettetal von den massiven Befestigungsanlagen, mit denen das Dritte Reich zementiert werden sollte. Der sogenannte D-Day stellt den Wendepunkt dar. Unter massiven Verlusten gingen die Alliierten am 6. Juni 1944 in der Normandie an Land. Der Anfang vom Ende eines schrecklichen Krieges, der Millionen Menschen das Leben gekostet hat – für die Befreiung Europas. Und das ist es, was wir niemals vergessen dürfen. Der Frieden und die Freiheit, die wir heute wie selbstverständlich hinnehmen, hat viele Opfer gefordert. Fast jeder Friedhof und viele Denkmäler in der Umgebung zeugen davon. Umso glücklicher können wir uns heute schätzen, dass in der Folge aus erbitterten Feinden Freunde geworden sind. Das Friedensprojekt Europa entstand. So ist der der D-Day heute einerseits Mahnung gegen das Vergessen der unzähligen Toten und Verpflichtung für Frieden und Freiheit, damit ihr Tod nicht vergebens war.
Christian Küsters, Bürgermeisterkandidat für Nettetal 2020


Gedenkfeier zum D-Day 6. Juni 1944 am deutsch-niederländischen Gemeinschafts-Denkmal an Tor 9 – 6. Juni 2020

Wir gedenken heute der Opfer von Krieg und Gewalt, der Soldaten, die in den Weltkriegen und Kriegen unserer Tage starben, der Kinder, Frauen und Männer aller Völker, die durch Kriegshandlungen oder danach in Gefangenschaft, als Vertriebene und Flüchtlinge ihr Leben
verloren.

Wir gedenken derer, die ums Leben kamen, weil sie Widerstand gegen Gewaltherrschaft leisteten, und derer, die den Tod fanden, weil sie an ihrer Überzeugung oder ihrem Glauben fest hielten.

Wir gedenken derer, die verfolgt und getötet wurden, weil sie einem anderen Volk angehörten, einer anderen Rasse zugerechnet wurden, eine andere Hautfarbe hatten oder deren Leben wegen einer Krankheit oder Behinderung als lebensunwert bezeichnet wurde.

Wir gedenken derer, die wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt oder sogar getötet wurden.

Wir trauern um die Opfer der Kriege und Bürgerkriege unserer Tage.

Wir trauern mit den Menschen und mit allen, die Leid tragen um die Toten.

Doch unser Leben steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern, und unsere Verantwortung gilt dem Frieden in der Welt.

Unser Leben steht für ein Miteinander in Frieden und Freiheit gegen das Vergessen.

Norbert Schneider

Neue Webseite der DJK Sportfreunde Leuth 1920 e.V.


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from djk-leuth

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.djk-leuth.de

Seit heute ist die neue Webseite der DJK Sportfreunde Leuth 1920 e.V. online. Klickt Euch mal durch, ich finde sie richtig gut!

Waldbrandgefahr

Der Waldbrand im deutsch-niederländischen Naturschutzgebiet „De Meinweg“ hat gezeigt, wie gefährlich die aktuelle Lage in den Wäldern ist. Bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen genügt bereits eine fahrlässig weggeworfene, glimmende Zigarette, um die Natur in Brand zu setzen. „Vegetationsbrände können sich aufgrund der derzeit anhaltenden Trockenheit rasend schnell ausbreiten und sich zu einem größeren Waldbrand ausdehnen. Wir bitten alle Waldbesucher, die nachstehenden Tipps zu beherzigen“, warnt Leo Thoenissen, Leiter der Feuerwehr Nettetal. Die Nettetaler Wehr war zur Unterstützung der niederländischen Kollegen und weiterer Wehren aus den Kreisen Viersen und Heinsberg ebenfalls im Naturschutzgebiet im Einsatz.

Die Feuerwehr gibt vier Tipps zur Vermeidung von Bränden:

  1. Werfen Sie keine Zigaretten oder andere brennende Gegenstände in die Natur – erst recht nicht aus dem Fahrzeug! Schnell kommt es zu einem Böschungsbrand an Autobahnen und anderen Straßen.
  2. Lassen Sie niemals Fahrzeuge mit heißen Abgasanlagen auf trockenen Feldern oder Wiesen stehen. Es besteht die Gefahr, dass sich die Vegetation daran entzündet. Dies betrifft neben allen Modellen mit am Fahrzeugboden liegenden Katalysatoren (viele Pkw mit Otto-Motoren) künftig auch immer mehr  Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro VI. Werden diese in den Regenerationsmodus geschaltet, können sehr hohe Temperaturen auftreten.
  3. Grillen Sie in der Natur nur auf dafür ausgewiesenen Plätzen. Respektieren Sie Verbote zum Beispiel in Waldbrand gefährdeten Gebieten.
  4. Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112. Hindern Sie Entstehungsbrände durch eigene Löschversuche an der weiteren Ausbreitung, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen.
Großbrand Niederkrüchten De / Meinweg 20. April 2020
Großbrand Niederkrüchten / De Meinweg 20. April 2020
Foto: Günter Jungmann
Großbrand Niederkrüchten / De Meinweg 20. April 2020
Großbrand Niederkrüchten / De Meinweg 20. April 2020
Foto: Günter Jungmann

Trauern um Ehrenbrudermeister und Altkaiser Toni Thelen

In der Nacht zum 1. April verstarb Ehrenbrudermeister Anton Thelen im Alter von 82 Jahren. Toni war 57 Jahre Mitglied der Bruderschaft und im Schützenzug die Wallenweißen. 1977 war er Minister, 1974und 1984 war er König und 1992 als erster in der 410jährigen Geschichte der Leuther Bruderschaft Kaiser. 1976-1979 war er 4. Brudermeister und von 1996-2012 1. Brudermeister und Vorsitzender der St. Lambertus Bruderschaft. Insgesamt war er 22 Jahre im Vorstand tätig. Auf der Generalversammlung 2012 wurde Toni als Ehrenbrudermeister auf Lebenszeit gewählt.
Die St. Lambertus Bruderschaft trauert gemeinsam mit Seiner Familie, allen Angehörigen und Freunden. Leider können wir Ihn aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht auf seinen letzten Weg begleiten.
Im stillen Gedenken an
Toni Thelen
Ehrenbrudermeister Toni Thelen
St. Lambertus Schützenbruderschaft von 1610 e.V. Nettetal-Leuth
Der Vorstand

Nettegeflüster #wirbleibenzuhaus

Nettegeflüster

Corona verändert alles, auch das Leben in unserer Stadt.

Die Nettetaler bleiben zu Hause. Die Geschäfte, Cafés, Restaurants, Fitnessstudios, Buchhandlungen haben geschlossen.

Das hat Folgen für die Händler, deren Mitarbeiter und für die Selbstständigen. Viele sind in ihrer Existenz bedroht. Das wird auch unser aller künftiges Leben in der Stadt verändern.

Wenn es die Vielfalt, wie wir sie kannten, in unserer schönen Stadt weitergeben soll, muss man etwas tun.

Daher haben wir die gemeinsame Plattform Nettegeflüster gegründet. Diese Plattform richtet sich einerseits an die Händler, Restaurantbetreiber und Selbstständigen. Sie gibt ihnen die Möglichkeit darzustellen, welchen Service sie trotz Schließung anbieten. Wie bekomme ich meine Brille repariert, eine Freizeitbeschäftigung für mein Kind, dass sich zu Hause langweilt, eine besondere Flasche Wein oder das spannende Buch, ohne anonyme Großhändler zu bemühen.

Andererseits und vor Allem richtet sich die Plattform an alle Nettetaler. Sie werden staunen, was man trotz Corona alles vor Ort lösen kann. Wenn die Nettetaler etwas brauchen, hier finden sie es.

Gleichzeitig können sie durch die Nutzung dieses Service mithelfen, die Existenz ihrer Nachbarn zu sichern und eine lebendige Stadt zu erhalten.

Unter den drei Überschriften

Essen & Trinken

Heimatshoppen

Dienstleistungen

findet man das oben Beschriebene.

Leben
Beinhaltet Tipps zur Alltagsgestaltung in Zeiten von Corona, Podcasts, Videos, Fitnessübungen und Kulturempfehlungen. Hier kann sich jeder beteiligen.

Kidszone
Sind speziell für Kinder ausgesuchte Themen von Basteltipps bis Bilderbüchern

Nettetal hilft
Hier versuchen wir zusammenzustellen, bei wem vor Ort man sich praktischen wie seelischen Beistand holen kann.

Die Plattform ist für alle Beteiligten kostenlos. Interessierte Händler, Gastronomen, Dienstleister etc. nehmen Kontakt mit uns auf unter den auf der Website genannten Mailadressen.

Wir beraten sie bei der Erstellung ihres Eintrags.

Die Nettetaler suchen und finden, was sie brauchen unter

www.nettegefluester.de

Die Seite wird ein lebendiger Marktplatz, der hoffentlich wächst und gedeiht.

So bleiben wir in Kontakt, auch ohne persönliche Begegnung.

Christian Küsters
Petra Wigman-Prigge
Gerd Wagner
Manuel Britsch
Thomas Leuf
Christoph Peters