„Genuss am See“ ein echter Volltreffer

Kurzum und vorneweg: Die erste Auflage von „Genuss am See“ am De Wittsee in Nettetal-Leuth war ein riesengroßer Erfolg! Erstmals organisierten die Stadt Nettetal, der Naturpark Schwalm-Nette sowie die Leaderegion „Leistende Landschaft“ am vergangenen Wochenende eine Veranstaltung für die gesamte Familie, die an beiden Tagen prächtig angenommen wurden. Während sich die Organisatoren bereits am Samstag über mehrere Hundert Besucher beim musikalischen Part der Veranstaltung freuten und diese bis in die späten Abendstunden mit den Bands take two sowie TREASURE in herrlicher See-Atmosphäre feierten, sprengte der Sonntag alle Erwartungen. Bei angenehmen Temperaturen strömten die Gäste aus Nettetal und Umgebung zum De Wittsee, schlenderten über den Naturpark-Markt mit regionalen Produkten, probierten die zahlreich angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten, lauschten Musikbands und Interview oder staunten über die fantasievollen Feen und den fantastischen Baum-Menschen, die mit tollen Kostümen allseits für große Augen sorgten. Besonders groß waren die bei den vielen Kindern, die voll auf ihre Kosten kamen, sich über einen Zauberer freuen, Alpakas streicheln oder sich beim Graffitisprühen kreativ austoben konnten.

Für Nettetals Bürgermeister Christian Wagner sowie Naturpark-Geschäftsführer Michael Puschmann stand aufgrund der tollen Resonanz von Besuchern, Ausstellern und Bands während und nach der Veranstaltung schnell fest, dass „Genuss am See“ beste Werbung für den Niederrhein und seine Produkte war. Der Naturpark Schwalm-Nette wird die regionale Direktvermarktung deshalb weiter aktuell halten. Christian Wagner unterstreicht: „Das Konzept von „Genuss am See“ hat super funktioniert. Spätestens zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Nettetal in zwei Jahren ist eine Wiederholung darum sicherlich absolut wünschenswert.“

Foto: Stadt Nettetal / Jo Fink

Foto: Stadt Nettetal / Jo Fink

Foto: Stadt Nettetal / Jo Fink

Dieser Beitrag wurde unter Stadt Nettetal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − zehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.