Die letzten Tage der Blutbuche

Dieser Beitrag wurde unter Rheinische Post veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Die letzten Tage der Blutbuche

  1. Rolf S. sagt:

    Wir haben gesehen, wie die Buche gefällt wurde. Eine Schade, die uns sehr traurig stimmt. Augenscheinlich war das Holz absolut in Ordnung, es gab keine braunen Stellen, nur wunderschön gemasertes Holz. Ein Stück des Stammes durften wir mitnehmen – vielleicht stellen wir es zum Gedenken an einen Schildbürgerstreich in unserem Vorgarten aus!
    Traurig auch, das hier trotz öffentlicher Diskussion weder BUND noch NABU aktiv wurden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − 1 =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.