Fünf Personen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Sonntag gegen 18.00 Uhr befuhr ein 68jähriger PKW-Führer aus Geldern in Nettetal-Leuth die Geldrische Straße (B 221) aus Richtung Kaldenkirchen kommend in Richtung Geldern. In Höhe der Einmündung B 221/ Heerstraße bemerkte er zu spät, dass vor ihm ein 52jähriger PKW-Führer aus Venlo nach links in die Heerstraße abbiegen wollte, jedoch verkehrsbedingt anhalten musste. Der Gelderner fuhr trotz Vollbremsung auf das stehende Fahrzeug auf und schob den PKW auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte ein entgegenkommender 38jähriger PKW-Führer aus Wachtendonk sein Fahrzeug nach rechts und touchierte ein Leitpfosten. Durch den Aufprall wurden der Gelderner und der Venloer leicht verletzt. Die drei Insassen des Niederländers, 78, 29 und 75 Jahre alt und alle aus Venlo kommend, wurden ebenfalls leicht verletzt. Alle Personen konnten nach ambulanter Behandlung die Krankenhäuser verlassen. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die B 221 voll gesperrt. /UR (626)

Verkehrsunfall 13.05.2018

Foto: Günter Jungmann

Dieser Beitrag wurde unter Polizeimeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 4 =