Lebhaftes Stadtteilgespräch in Leuth

Dass ihnen ihr Stadtteil und der direkte Kontakt mit der Nettetaler Stadtverwaltung am Herzen liegt, bewiesen rund 30 Leutherinnen und Leuther am Donnerstagabend. Bürgermeister Christian Wagner hatte gemeinsam mit Mitarbeitern des Rathauses zum Stadtteilgespräch ins Haus Kother-Wessig eingeladen und informierte die Bürger über Themen, die den kleinsten Nettetaler Stadtteil betreffen. Die meiste Zeit nahm dabei die offene Fragerunde in Anspruch. Hier wandten sich die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Problemen und Anliegen auf dem kurzen Dienstweg an die Verwaltung. Neben der Schulsituation, der Umgestaltung des Petershofes, Überschwemmungen nach Starkregen, Geschwindigkeitsbegrenzungen oder dem Zustand der Bauruine des VIP-Clubs im Hampoel war auch die Entwicklung ländlicher Räume ein Thema des Abends. Mit der Frage „Wo drückt der Schuh?“ entwickelte sich eine muntere Diskussion, bei der alle kleineren und größeren Probleme angesprochen wurden. Im Nachgang standen der Bürgermeister und seine Mitarbeiter noch zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung und freuten sich über das rege Interesse der Leutherinnen und Leuther, die das Angebot der Stadt Nettetal zu einem direkten und unkomplizierten Austausch gerne nutzten.

Stadtteilgespräch Leuth 2017

Stadtteilgespräch Leuth 2017
Foto: Stadt Nettetal

Dieser Beitrag wurde unter Stadt Nettetal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + 12 =