Ein Spielgerät für die Kleinsten

Groß war die Freude beim offiziellen Fototermin im Katholischen Kindergarten St. Lambertus Leuth. Präsentiert wurde dort ein neues Spielgerät für den Außenbereich – und das speziell für die U3-Kinder, also die kleinsten Gäste der Einrichtung. Nach jahrelangem Ansparen von Geldern der Sponsorenläufe und einer Spendenunterstützung der Sparkassenstiftung zeigten sich alle glücklich über die Bereicherung des Angebots. Dank tatkräftiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Leuth und der Firma Oemmelen wurde das Spielgerät aufgebaut, so dass die „Minis“ nun ohne Hilfe klettern können. Die Gesamtkosten betrugen etwa 8.150 Euro, ein Drittel übernahm die Sparkassenstiftung, die übrigen Kosten trägt der KGV Nettetal. Zur offiziellen Übergabe schauten Bürgermeister Christian Wagner sowie Jochem Dohmen und Torsten Trienekens von der Sparkassenstiftung im Kindergarten vorbei und ließen sich schnell überzeugen, wie viel Spaß die Kinder auf und mit dem neuen Spielgerät haben. Kiga-Leiterin Christiane von der Bank zeigte sich ebenfalls glücklich und dankte den Spendern herzlich für ihr Engagement.

Hintere Reihe von Jochem Dohmen (Sparkassenstiftung), Bürgermeister Christian Wagner, Torsten Trienekens (Sparkassenstiftung). Vorne Rechts. Christiane von der Bank. Foto: Stadt Nettetal

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + neunzehn =